Untertauchen In Miami

Untertauchen In Miami

Von David Prior

Das ganze Jahr Sonnenschein und ein einzigartiger Style: Miami ist immer eine gute Idee. Wer den wahren Reiz der Stadt erleben möchte, darf die geschichtsträchtigen Hotel-Pools nicht verpassen.

Orlebar Brown The Biltimore

Das Biltmore

Der Biltmore-Pool war der Favorit von Hollywood-Nixe Esther Williams, die hier in den 1930er-Jahren Busby-Berkley-ähnliche Wasserballette aufführte. Er ist eines der Originale und immer noch einer der besten Pools der Stadt. Das Hotel selbst ist ein ocker- und aprikosenfarbenes spanisch-italienisches Zuckerwerk und der nostalgische Höhepunkt einer Stadt, in der viele historische Institutionen durch glänzende neue Hochhäuser ersetzt wurden. Der riesige, 2.000 Quadratmeter große Pool erinnert wunderbar an Miamis goldenes Zeitalter und wird gesäumt von Bougainvilleen, privaten Kabinen und grandiosen maurischen Bögen.

Mehr Dazu
Orlebar Brown The Standard

Das Standard

Keinesfalls verpassen sollten Sie das vor der Einmündung der Belle Isle gelegene Standard mit seinem charmanten, auf Meeresspiegel eingelassenen Spa Pool. Dieses Retro-Retreat wurde von Norman Giller, dem Meister der modernen 1950er-Jahre-Architektur Miamis, entworfen und war vor seiner jetzigen Inkarnation das Lido Spa. Der Pool, der sich an ein Restaurant und eine Bar am Wasser anschließt, ist ein Favorit unter New Yorker Trendsettern, die sich auf den weißen und kanariengelben Liegestühlen umgeben von makellos gepflegten Gärten entspannen können.

Mehr Dazu
Orlebar Brown Faena Hotel

Faena Hotel

Der exzentrisch-visionäre argentinische Hotelier Alan Faena hat in Zusammenarbeit mit Baz Luhrmann und Catherine Martin dieses fantastische Hotel mit Blick auf den Atlantik entworfen. Es ist im gleichnamigen, aus sechs Blocks bestehenden Faena District des Mid-Beach-Viertels gelegen und sein Pool begeistert mit einer riesigen vergoldeten Wollmammut-Skulptur von Damien Hirst sowie rot-weiß gestreiften Lollipopschirmen. Das internationale Publikum legt Wert auf Privatsphäre.

Mehr Dazu
Orlebar Brown Freehand Miami

Freehand Miami

Eine Art-Deco-Oase im Hof mit schiefen Bananenbäumen. Das eigentliche Zugpferd des Freehand-Pools ist Broken Shaker, eine der besten Bars Miamis und wahrscheinlich sogar der Vereinigten Staaten. Der im Tiki-Stil gehaltene Ort erfreut sich während der Design Miami und der Art Baselbei Designern und Künstlern außer Dienst großer Beliebtheit und punktet mit erfahrenen Barkeepern, die einzigartige saisonale Schlückchen kredenzen. Lassen Sie sich nicht von der Tatsache irritieren, dass sich das Freehand selbst als Hostel bezeichnet: Es gibt kaum einen Ort, an dem in der Stadt stilvoller gefaulenzt wird.

Mehr Dazu

Geschrieben von David Prior, Gründer und CEO von PRIOR, ein Reiseclub nur für Mitglieder. Entdecken Sie die maßgeschneiderten Reiserouten von PRIOR und eine Bibliothek mit einmaligen Erlebnissen, Reisen, Veranstaltungen und Partys rund um den Globus unter www.prior.club.