DIE 6 BESTEN WELLNESS-REFUGIEN DER ATLANTIKKÜSTE

Von Montauk bis Trancoso: Hier bringen Sie Körper und Seele in Einklang

DIE 6 BESTEN WELLNESS-REFUGIEN DER ATLANTIKKÜSTE
Montauk Point © Getty Images

Von Andy Warhol bis zu den Rolling Stones: Es gibt einen guten Grund, warum die Atlantikküste so vielen Menschen als Inspiration gedient hat. Diese windumtoste Küste scheint wie dafür geschaffen, dem Alltag zu entfliehen. Sie ist der ideale Ort, um nachzudenken, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und Erholung pur zu genießen.

Andy Warhol, der in den späten 1970er-Jahren eine illustre Schar von Freunden in sein Haus in Montauk einlud, ist hierfür das beste Beispiel. Von Peter Beard über John Lennon bis Truman Capote kamen unzählige Kreative in den Genuss seiner Gastfreundschaft. Entspannte Stunden vor der Kulisse tosender Wellen und des weiten blauen Himmels über dem Ozean dienten nicht nur ihnen als Inspiration, sondern auch uns: Das Ergebnis ist unsere Atlantic-Coast-Edition.

Das Leben an der Küste inmitten sanft geschwungener Dünen hat bis heute nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt. Ihre nächste Reise wird mit Sicherheit irgendwann kommen, und um Ihnen bereits einen Vorgeschmack zu geben, haben wir uns entlang der Küste umgeschaut und präsentieren Ihnen die besten Refugien, die dazu einladen, sich zurückzulehnen, zu erholen und die schönen Seiten des Lebens zu genießen.

Faena Hotel Miami Beach, USA

Als der argentinische Unternehmer Alan Faena den Bau dieses außergewöhnlichen Palastes in Miami Beach in Angriff nahm, soll er ein gigantisches Bühnenbild vor Augen gehabt haben. Und bereits ein Blick auf die riesige goldene Damian-Hirst-Skulptur am Pool bestätigt, dass er seine Vision verwirklicht hat. Doch abgesehen von Glamour bietet das Hotel auch eines der interessantesten Spas in Miami. Das über 200 Quadratmeter große Tierra Santa Healing House begeistert mit einer großen Auswahl an Behandlungen. Zu unseren Favoriten zählt das Executive Preventative Medical Program unter der Leitung der Ärzte Juan Rivera und Dr. Matthew Cooper. Von Stresstests über Leber-Screenings bis hin zum Echokardiogramm kommt dabei modernste Wellness-Technologie zum Einsatz.

Faena Hotel, Miami
Playa Vik Jose Ignacio, Uruguay

Das Playa Vik liegt am Strand von Jose Ignacio und scheint sich dort ebenso wohl zu fühlen wie ein Filmstar beim Sonnenbad. Es gehört zu den schönsten Hotels in diesem wunderbaren Teil der Welt und besticht mit einer coolen Linienführung, riesigen Infinity-Pools und einer Kunstsammlung, die es mit so manch einer Galerie aufnehmen kann. Doch es sind nicht nur die Werke von James Turrell und Zaha Hadid, die zur Meditation anregen: Das Hotel mit seinen sechs Suiten bietet das gesamte Jahr über verschiedene Yoga-Retreats an. Im Mittelpunkt des siebentägigen Programms, das von der Morgen- bis zur Abenddämmerung läuft, stehen verschiedene geführte Vinyasa-Yoga-Kurse; abgerundet werden sie mit weiteren angenehmen Aktivitäten wie stillen Spaziergängen, Meditationskursen und abendlichen Ausritten durch die Dünen. Anschließend können die Gäste im freitragenden Pool aus schwarzem Granit entspannen, dessen beleuchteter Boden die Sterne der südlichen Hemisphäre abbildet. Eine ungewöhnliche, aber nicht weniger interessante Art der Sternenbeobachtung ...

© Playa Vik
Birkenhead House, Südafrika

Birkenhead House begeistert mit einer beneidenswerten Lage auf einer Klippe mit Blick auf die Walker Bay. Von seiner Terrasse bietet sich den Gästen eine unvergleichliche Aussicht: Bequem vom Sessel aus kann man hier die auf den Wellen reitenden Buckelwale und Delfine beobachten. Das Birkenhead House möchte die Gäste anregen, nicht nur die frische Seeluft zu atmen, sondern zudem mehr über die außergewöhnliche Artenvielfalt in diesem Teil Südafrikas zu erfahren. Das Hotel bietet eine Reihe maßgeschneiderter Erlebnisse an; unsere ganz besonderen Favoriten sind die Seekajakfahrten und Surfstunden mit dem General Manager.

© Birkenhead House
Seawater Spa at Gurney’s Montauk, USA

Von Andy Warhols ehemaligem Haus ein Stück die Küste hinunter befindet sich die „Grande Dame“ der Montauker Hotels. Das Gurney begeistert erholungssuchende Gäste aus Manhattan und aller Welt bereits seit neun Jahrzehnten mit erlesener Gastfreundschaft. Nachdem es vor fünf Jahren einer kompletten Renovierung unter der Leitung von Designer Michael Kramer unterzogen wurde, beeindruckt es jetzt mit einem Meerwasser-Pool olympischer Ausmaße sowie einem knapp 3.000 Quadratmeter großen Spa mit römischen Bädern, russischen Dampfbädern, Vichy-Duschen und finnischen Felsensaunen – eine fantastische Weltreise. Dies ist in der Tat das einzige echte Thalasso-Wellnesszentrum der Vereinigten Staaten. Das Beste ist und bleibt aber wahrscheinlich das, was vor der Tür zu finden ist: endlose unberührte Strände, an denen man nach Lust und Laune faulenzen kann.

© Gurney’s Montauk Resort & Seawater Spa
La Co(o)rniche, France

Die höchsten Sanddünen Europas bilden die perfekte Kulisse für dieses malerische Hotel in der romantischen Küstenstadt Arcachon, fünf Kilometer nördlich von Bordeaux. Das von Philippe Starck entworfene Haus bietet Segelausflüge und Seefahrer-Picknicks an, doch am besten gefällt uns immer noch der Strand vor der Tür. Erklimmen Sie die 114 Meter hohen Dünen und genießen Sie den herrlichen Blick auf die Bucht sowie die frische Atlantikbrise. Das Meeresfrüchterestaurant ist zu Recht berühmt – und das Hotel organisiert Besuche der örtlichen Austernfarmen, wo Sie sich vor Ort ein Bild von dieser Köstlichkeit machen können.

© Getty Images
Uxua Casa Hotel & Spa, Brasilien

Uxua Casa ist eine Kollektion von zehn Privathäusern an einem UNESCO-geschützten Strand in Trancoso. Neben einer wunderschönen romantischen Atmosphäre verfügt jede „Casa“ über ein eigenes, für die Gäste reserviertes Sofa am Strand. Doch das Allerbeste ist das Vida Spa. Hier kombiniert der medizinische Leiter des Hauses, Dr. Jullian Hamamoto, moderne Ernährungswissenschaft mit Heilpraktiken der lokalen Pataxó-Indianer zu einem wirklich einzigartigen Wellness-Programm. Dr. Hamamoto sammelt Pflanzen aus der Umgebung und bereitet damit nicht nur köstliche Gerichte und Getränke für seine Gäste zu, sondern zudem eine Reihe frischer Bio-Wellnessprodukte.

© Uxua